Mehr erfahren über individuelle Anpassungen

Individueller Workflow für Konstrukteure


Als eine Alternative zu CAD-integrierter Standardsoftware können speziell angepasste Simulationstools vom Konstrukteur innerhalb seines normalen CAD-Workflows verwendet werden. Vor allem der Open Source-CFD-Toolbox OpenFOAM® erlaubt, CFD-Lösungstechnologien zu kombinieren und diese Methoden an den entsprechenden Bedarf anzupassen. Das Ergebnis ist ein anwendungsorientierter, hochspezialisierter und einfach zu handhabender Löser, der die Entwicklungsabteilungen in ihrem Konstruktionsprozess unterstützt.

Persönliche Präferenzen


Da jeder Konstrukteur oder Berechnungsingenieur seine individuelle Art zu arbeiten hat, kann eine maßgeschneiderte Modellierungs- und Simulationsumgebung genau auf seine persönlichen Präferenzen abgestimmt werden. Daneben können existierende Hardware (PC, Arbeitsstationen, etc.) und Software (Windows- oder Linux-Umgebungen, CAD-Software, etc.) verwendet werden, in die die neue Modellierungs- und Simulationsumgebung integriert wird. Dadurch können etablierte Workflows intakt bleiben. Zudem verursacht die Einführung der neuen Technologie nur geringe Kosten.

Individuelle Fähigkeiten


Der maßgeschneiderte Ansatz erlaubt die Anpassung der Modellierungs- und Simulationsumgebung an die individuellen CFD-Fähigkeiten des jeweiligen Konstrukteurs oder Berechnungsingenieurs. Nach Bedarf kann das Spektrum der vorhandenen Modellierungseigenschaften reduziert oder erweitert werden.

Zeitersparnis


Für industrielle Anwendungen ist die Verwendung von graphischen Benutzeroberflächen, die Unterstützung und Anleitung geben, notwendig. Die Zeit für die Erstellung der Simulation kann signifikant reduziert und Fehlerquellen können eliminiert werden.